Über mich

Über mich

mit KenzoMein Name ist Debora Weinhold und meine Begeisterung für Tiere habe ich schon seit ich denken kann. Obwohl sich in meinem Leben schon immer alles um Tiere drehte, verschlug es mich dann doch erstmal in eine völlig andere Richtung und so landete ich in der IT. Da mich mein Wunsch mit Tieren zu arbeiten aber nie richtig los gelassen hat, startete ich 2015 mit einer mobilen Katzenbetreuung in die Selbstständigkeit.

Durch meinen eigenen Hund Kenzo, der von klein auf unter einer Patellaluxation leidet, kam ich erstmals in Kontakt mit der Hundephysiotherapie. Der Gedanke, Tieren selbst auf diese Weise zu helfen, ging mir nicht mehr aus dem Kopf und so startete ich 2016 mit der Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin. Mir wurde schnell klar, dass ich hier meine Berufung gefunden hatte.

Meine Ausbildung beinhaltete die Fächer Anatomie, Physiologie, Pathologie, Hundeverhalten, Physiotherapie und flankierende Maßnahmen. Am Ende der Ausbildung folgten eine schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung vor einem hundephysiotherapeutischen und tierärztlichen Prüfungsausschuss. Ein weiterer Bestandteil der Prüfung war eine Projekthausarbeit, welche ich über das Thema „Ernährung als unterstützende Maßnahme in der Hundephysiotherapie“ schrieb.

Schon während meiner Ausbildung besuchte ich zahlreiche weitere Seminare, um mein Wissen stetig zu erweitern und von verschiedenen Experten auf dem Gebiet der Tierphysiotherapie zu lernen. Im Oktober 2017 begann ich dann noch eine 1,5-jährige Ausbildung in struktureller caniner Osteopathie, aus der ich aber auch jetzt schon Techniken mit in die Behandlung einfließen lassen werde.

Eine Übersicht meiner Qualifikationen finden Sie hier.